Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

Rezension "Fürchte nicht das tiefe blaue Meer" von April Genevieve Tucholke

Bild

Rezension "Lilienträume" von Nora Roberts

Bild

Rezension "Trigger" von Wulf Dorn

Bild

Rezension "Das Buch der verborgenen Wünsche" von Harriet Evans

Bild
ZUM INHALT: In Summercove, dem Haus ihrer Großeltern an den Klippen Cornwalls, fällt Natasha das Tagebuch ihrer lang verstorbe­nen Tante in die Hände. Cecily, so hat man Natasha immer glauben lassen, ist im Alter von nur fünfzehn Jahren tragisch verunglückt. Doch das Tagebuch erzählt eine ganz andere Geschichte: Konfrontiert mit den Hoffnungen und Sorgen der damals erst Fünfzehnjährigen, erfährt Natasha von lang gehüteten Geheimnissen, die das Bild ihrer Familie und ihr eigenes Leben für immer verändern … MEINE MEINUNG: Ich habe schon ein paar Bücher von der Autorin gelesen, die mir bisher auch meistens ganz gut gefallen haben und natürlich war ich gespannt auf ihr neues Werk und ich finde allein schon optisch es wirklich toll. Sieht so ganz anders aus als die bisherigen Bücher von ihr. Also, ich finde das dieses Buch auch inhaltlich anders ist, denn ich kenne sie eher mit leichter Frauenliteratur, aber dieser Inhalt ist doch sehr viel mehr, was mir aber sehr gefallen hat, denn es zeigt a…

Rezension "Die Schwestern der Familie Wilde" von Paula Wall

Bild
ZUM INHALT: In ihrer Heimatstadt in Tennessee gelten die Frauen der Familie Wilde schon lange als unbezähmbar und als geniale Verführerinnen, denen kein Mann widerstehen kann. Ein Ruf, dem auch die schöne Pearl gerecht zu werden scheint, die nach jahrelanger Abwesenheit wieder zurückkehrt und einen höchst ungewöhnlichen Plan hat: Sie will ein ganz besonderes Freudenhaus eröffnen … MEINE MEINUNG: Das Buch lag schon lange auf meinem SuB und ich liebe ja dieses Cover über alles, es sieht so einladend aus, aber ich finde so ganz passt es für meinen Geschmack nicht zum Inhalt selber. Ich muss auch sagen ich habe komplett etwas anderes erwartet, ich hatte auch den Klappentext nicht so wirklich gelesen, aber als ich Freudenhaus las, war ich wirklich skeptisch ob das etwas für mich sein wird, denn ich habe noch nichts in diese Richtung gelesen und interessiere mich auch nicht dafür. Dennoch habe ich zu dem Buch gegriffen und es einfach mal angefangen und bin dann hängen geblieben, denn es hat etwa…