Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Liebe-mich,-wer-kann/Julia-Baehr/Blanvalet-Taschenbuch/e466903.rhd




MEINE MEINUNG:

Im letztem Jahr habe ich schon ein Buch von dieser Autorin gelesen und ich freute mich sehr zu sehen, es wird ein neues geben und allein diese Cover sind der absolute Hammer und dieses hier finde ich noch besser, es ist einfach so zuckersüß und witzig, allein nur dafür lohnt es sich schon.

Dennoch hat mich auch hier wieder der Inhalt absolut überzeugen können. Ich habe es auch noch vor Weihnachten gelesen, weil es auf dem Klappentext stand und naja, es kam zwar kein Weihnachtsfeeling auf, aber das war gar nicht schlimm, denn dies ist eine unterhaltsame Geschichte rund um Greta, die Liebeskummer hat, weil sie nicht über die Trennung von ihrem Ex wegkommt und deprimiert ist.

Es herrscht das reinste Chaos und sie sucht doch nur einen Menschen, einen Mann, der mit ihr durchs Leben gemeinsam geht...

Ich habe das Buch absolut verschlungen, zum einem, weil die Autorin einen tollen und schnellen Schreibstil hat und man nur so durch die Seiten huscht, zum anderen, weil die Handlung einfach unterhaltsam war, es ist zum schmunzeln und manchmal auch zum Kopfschütteln und diese Kombi macht es einfach aus und Greta ist der Knaller, so komplett anders als ich, aber dennoch witzig und liebenswert und ich mochte sie total.

Ob sie am Ende diesen einen Mann findet, dass müsst ihr selber lesen.


5/5 Sterne



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund