Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Rezension "Dare to Love - Liebe nicht ausgeschlossen" von Carly Phillips

Bild
ZUM INHALT:
Ein One-Night-Stand. Ein Geheimnis. Ein Fehler, den sie vergessen wollten.Es gibt Typen, von denen man besser die Finger lässt – das weiß auch die unschuldige und unerfahrene Ella Shaw. Als Tyler Dare, der beste Freund ihres Bruders, jedoch zu allem bereit ist, kann sie ihm nicht länger widerstehen. Zu lange hat sie sich nach ihm gesehnt ...

MEINE MEINUNG:
Dies ist nun der letzte Band der 9-teiligen Reihe rund um die Dare Familie.
Ich habe mich nun sehr auf den letzten Band gefreut, ersten weil ich damit auch eine Reihe abschließe und eben auf die Geschichte, aber es hat auch ein weinendes Auge hinterlassen, denn ich mochte diese Reihe sehr gern, ich bin ein großer Fan der Autorin und diese Bücher sind einfach so gut für zwischendurch.
Aber ich habe schon gesehen, dass doch bald eine neue Reihe geben wird, auf die ich mich jetzt freuen kann.
Zum Inhalt werde ich nichts sagen, denn diese Bücher sind eher kurz und da ist der Klappentext komplett ausreichend.
Mir hat die Geschichte …

Rezension "Frag nicht nach Sonnenschein" von Sophie Kinsella

Bild

Rezension "Die Schule der Nacht" von Ann A. McDonald

Bild

Rezension "Küss mich noch ein erstes Mal" von Holly Martin

Bild

Rezension "Der weite Himmel" von Nora Roberts

Bild
ZUM INHALT:
Unter dem weiten Himmel Montanas finden drei Schwestern die LiebeWilla ist auf der Ranch ihres Vaters in Montana aufgewachsen. Am Tag seiner Beerdigung trifft sie ihre Schwestern aus Jacks früheren Ehen zum ersten Mal. Während sich die drei Frauen langsam annähern, geschehen in der Gegend schreckliche Angriffe auf Menschen und Tiere. Können Willa, Lily und Tess der Gefahr gemeinsam entgegentreten?

MEINE MEINUNG:
Ich habe mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass dieses Buch eine Neuauflage bekommt und eben auch so ein wunderschönes Cover und da ich dieses Buch noch nicht gelesen hatte, wollte ich es unbedingt in dieser hübschen Ausgabe.
Dieses Buch ist ein sehr frühes Werk von Nora Roberts und das merkt man auch und ich muss sagen, ich musste mich erstmal ein wenig daran gewöhnen, was ja aber bei Nora Roberts Romanen kein Problem ist, denn man hat ja genügend Seiten;)
Zudem wusste ich nicht genau wo die Reise hier hingehen wird und ich brauchte echt eine Weile um mit der G…

Rezension "Olivensommer" von Isabelle Broom

Bild
ZUM INHALT:
Seit dem Tod ihrer Mutter ist Holly Expertin darin, Menschen auf Abstand zu halten. Doch als sie einen unerwarteten Brief ihrer Tante aus Zakynthos erhält, beginnen die Mauern zu bröckeln. Holly reist auf die griechische Insel und versucht, den Spuren ihrer Familie zu folgen – einer Familie, von deren Existenz sie zuvor nichts wusste. Warum hat ihre Mutter nie von ihrer Schwester erzählt? Und was hat es mit der handgezeichneten Karte auf sich, die Holly und ihr Nachbar Aidan in einem alten Haus finden?


MEINE MEINUNG:
Auf dieses Buch bin ich in den Neuerscheinungen aufmerksam geworden und es sieht nicht nur schön aus, es hörte sich auch richtig gut an.
Nun habe ich es endlich gelesen und ich muss sagen, mir hat das Buch ganz gut gefallen. Die Handlung war echt schön und das Setting gefiel mir wahnsinnig gut, da kommt man schön in Sommerstimmung.
Ich hatte nur ein Problem mit den Protagonisten, Holly an sich war ok, aber ich wurde mit ihr leider nicht so recht warm, denn sie ist s…

Rezension "Du erinnerst mich an Morgen" von Katie Marsh

Bild

Rezension "Auch donnerstags geschehen Wunder" von Manuela Inusa

Bild

Rezension "Am dunklen Fluss" von Anna Romer

Bild

Rezension "Mein Herz ist eine Insel" von Anne Sanders

Bild

Rezension "Manche Tage muss man einfac zuckern" von Tamara Matya

Bild

Rezension "Die Schatten von Race Point" von Patry Francis

Bild

Rezension "Schatten über den Weiden" von Nora Roberts

Bild
ZUM INHALT:
Ein Brief von ihrer tot geglaubten Mutter führt Kelsey nach Virginia. Jahrelang saß Naomi für einen ungeklärten Mord im Gefängnis. Auf dem Gestüt lernen sich die beiden Frauen langsam kennen, und Kelsey entdeckt ihre Leidenschaft für Pferde. Dabei kommt sie auch dem attraktiven Gabe Slater vom Nachbarhof näher. Doch das idyllische Landleben trügt. Als Kelsey versucht, das Geheimnis ihrer Mutter zu entschlüsseln, beginnen sich die Geschehnisse von damals auf mysteriöse Weise zu wiederholen.

MEINE MEINUNG:
Mittlerweile wisst ihr ja, ich bin ein großer Fan von Nora Roberts und liebe ihre Bücher einfach und ich finde es so toll, dass die ganzen älteren Bücher ein neues Gewand bekommen, weil sie einfach solche schönen Cover bekommen und auch dies ist eine Neuauflage und ich liebe das Cover so sehr.
Und auch die Geschichte fand ich wieder großartig - es geht hier Kelsey die dachte, ihre Mutter sei tot, dies hat mir ihr lange erzählt, bis aber ein Brief von ihrer Mutter eintrifft und…

Rezension "Dare to Love - Einmal und immer wieder" von Carly Phillips

Bild
ZUM INHALT:
Max Savage steht schon auf Lucy Dare, seit er denken kann. Doch die langjährige Freundschaft mit ihren Brüdern ist ihm zu wichtig, als dass er die Grenze überschreiten würde. Als Lucy auf einer Verlobungsfeier mit einem anderen Mann auftaucht, gefällt es Max gar nicht, wie sie sich verändert hat. Jetzt oder nie: Max weiß schon, wie er Lucy überzeugen kann, dass sie mit dem Falschen zusammen ist – er wird sie verführen, egal was es kostet …

MEINE MEINUNG:
Dies ist nun mittlerweile schon der 8. Band der "Dare to Love" Reihe von Carly Phillips und ich habe sie alle gelesen und hier auch rezensiert.
Ich bin ja ein großer Fan dieser Autorin, ich mag einfach wie sie schreibt und obwohl mich diese Reihe nicht ganz so abholt, wie ihre anderen Bücher, lese ich trotzdem Buch für Buch und man kann ja nicht sagen, dass sie schlecht sind, sie sind halt eher kurzweilig, weil sie wirklich echt dünn sind und eher nur für zwischendurch.
Und in dieser Reihe gibt es viel auf und ab´s, w…

Rezension "Verliebt steht mir gut" von Gemma Burgess

Bild

Rezension "Ein Dorf zum Verlieben" von Dorothea Böhme

Bild

Rezension "Das Haus in der Nebelgasse" von Susanne Goga

Bild
ZUM INHALT:
London 1900: Matilda Gray ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen Frau. Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint, ahnt Matilda, dass diese in Gefahr ist. Zu plötzlich ist ihr Verschwinden, zu fadenscheinig sind die Begründungen des Vormunds. Eine verschlüsselte Botschaft, die ihr Laura auf einer Postkarte schickt, bringt Matilda auf die Spur des Mädchens. Ihre Suche führt sie zu dem Historiker Stephen Fleming und mit ihm zu einem jahrhundertealten Geheimnis, tief hinein in die verborgensten Winkel der Stadt.

MEINE MEINUNG:
Dies ist bereits mein drittes Buch von dieser Autorin, ihre ersten beiden fand ich damals richtig gut, deswegen freute ich mich sehr auf Nachschub. Zudem spricht mich das Cover total an und auch der Klappentext versprach eine tolle Geschichte.
Von allen drei Büchern, die ich nun gelesen habe von ihr, ist dies das beste von allen, oh mein Gott, was für eine Geschichte und was für ein Setting. Ich …

Rezension "Das Erbe der Tuchvilla" von Anne Jacobs

Bild

Rezension "Wo die ungesagten Worte bleiben" von Marie Jansen

Bild