Rezension "Du erinnerst mich an Morgen" von Katie Marsh

https://www.randomhouse.de/Paperback/Du-erinnerst-mich-an-morgen/Katie-Marsh/Diana/e513971.rhd




MEINE MEINUNG:

Im letzten Jahr habe ich bereits ein Buch dieser Autorin gelesen, was ich ziemlich gut fand und deswegen habe ich mich sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass es ein neues Buch geben wird und als es dann bei mir ankam habe ich gleich damit angefangen es zu lesen, weil ich doch sehr gespannt auf die Geschichte war.

Warum ich so neugierig war, im letzten Jahr hat mich das Buch beeindruckt, weil es kein so leichtes Thema beinhaltete und ich mag normalerweise Bücher nicht so gern, wenn es um Krankheiten geht, dennoch habe ich es gelesen, weil ich die Umsetzung richtig gut fand und es mich tief bewegte und zum nachdenken anregte.

Auch diesmal ist es kein so leicht verdauliches Thema, doch diesmal wusste ich worauf ich mich einlasse und zwar geht es hier um Alzheimer, ein Thema wo ich noch nicht viel drüber in Büchern gelesen habe.

Auch diese Geschichte hat mich beeindruckt zurückgelassen, die Autorin bringt dem Leser die Geschichte so nah heran, dass man sie einfach mögen muss und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es war sehr emotional und dennoch nicht bedrückend und das gefiel mir wahnsinnig gut.

Mehr kann ich gar nicht sagen...



5/5 Sterne




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension "Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baily

Rezension "Liebe mich, wer kann!" von Julia Bähr

Rezension "Pandora - Wovon träumst du?" von Eva Siegmund